Sport

Aktivität hilft. Gegen vieles.

Es gibt Studien, dass Bewegung förderlich ist bei der Verträglichkeit der Chemotherapie, bei genereller Senkung der Chance zu erkranken und so weiter.

Auch gegen Fatique, der quasi chronischen Müdigkeit bei Krebs, ist Bewegung optimal.

Julia Geers, Onkologin am Vincenzkrankenhaus in Hannover: “Ausdauersport ist besser als Kraftsport, aber grundsätzlich alles, was Spaß macht und fit hält. Auch regelmäßige Spaziergänge helfen. Es ist auf jeden Fall in Studien bewiesen, dass sich Sport bzw körperliche Aktivität günstig auf die Prognose der Erkrankung und auch auf das Durchhaltevermögen von Therapien auswirkt.”

Die Frage ist, welche Sportart kann ich machen, wieviel Sport ist gut für mich? Wir möchten dies alles hier thematisieren.

Sie haben noch weitere Informationen? Dann teilen Sie Ihr Wissen. Sprechen Sie mich an.

Beiträge

Yoga